Bücher über Achtsamkeit und MBSR

Gesund durch Meditation

Gesund durch Meditation
Jon Kabat-Zinn, Knaur-Menssana

Dieses Buch ist der MBSR-Klassiker schlechthin. Es bietet einen fundierten Einstieg in das Mindfulness-Based Stress Reduction Programm. Jon Kabat-Zinn stellt MBSR und die Hintergründe in einer leicht lesbaren und verstehbaren Weise vor. Bei dieser Ausgabe von Knaur handelt es sich um die überarbeitete und aktualisierte Neuausgabe.

Zerbrochen und doch ganz

Zerbrochen und doch ganz
Saki Santorelli, Arbor Verlag

Mit diesem Buch stellt Saki Santorelli, der jetzige Direktor der Stress Reduction Clinic, die Essenz der 8-wöchigen Kurse zur Praxis der Achtsamkeit im Gesundheitswesen vor. Dieses schöne, mutige und beunruhigende Buch erinnert uns an die Heilung, die die konventionelle westliche Medizin nahezu vergessen hat. Saki Santorelli zeigt auf, wie es auch bei schweren Krankheiten möglich ist, mit dem Teil in sich in Berührung zu kommen, der unverletzbar, heil und ganz ist und wie es Menschen so gelingen kann, dem Leben eine vollkommen neue Dimension zu geben. Anhand zahlreicher praktischer Beschreibungen bietet dieses Buch Einsichten und effektive Methoden an, um Achtsamkeit im täglichen Leben zu fördern. Ein wunderbares Buch über die heilende Kraft der Achtsamkeit.

Meditation für Skeptiker

Meditation für Skeptiker
Ulrich Ott, O.W. Barth Verlag

Meditation ist ein Instrument der Selbsterkenntnis, das jeder für sich nutzen kann. Der neben Wolf Singer bekannteste Meditationsforscher im deutschsprachigen Raum erschließt auf undogmatische Weise den Weg in die spirituelle Praxis. Ulrich Ott vereint in sich den rationalen Wissenschaftler mit dem langjährig Praktizierenden. Er vermittelt sowohl fundiertes Hintergrundwissen als auch konkrete Übungsanweisungen. In fünf Schritten lädt er den Leser zur eigenen praktischen Erfahrung ein: ein einzigartiges Meditationshandbuch von sachlicher Überzeugungskraft.

Der Angst den Schrecken nehmen

Der Angst den Schrecken nehmen
Jeffrey Brantley, Arbor Verlag

Die Praxis der Achtsamkeit und die Hinwendung zum Leben, Moment für Moment, mindert innere Unruhe und Stress und erlaubt, Frieden und Gelassenheit zu finden. Das Buch lädt dazu ein, innezuhalten und aufmerksamer zu sein: uns selbst und dem eigenen Leben gegenüber. Wissenschaftliche Begleitforschung belegt, dass „Mindfulness- Based Stress Reduction“ (MBSR) effektiv helfen kann, stressinduzierte Symptome abzubauen. Wenn man sich tapfer durch die ersten rd. fünfzig Seiten mit ausführlichen Beschreibungen der Unterschiede zwischen Angst und Furcht gelesen hat, wird man belohnt: Der Autor beschreibt, auf welche Weise die Achtsamkeitspraxis hilfreich dabei sein kann, geistige Unruhe und Ängste zu lindern.

Der achtsame Weg durch die Depression

Der achtsame Weg durch die Depression
Mark Williams, John Teasdale, Zindel V. Segal, Jon Kabat-Zinn | Arbor Verlag

Der achtsame Weg durch die Depression wurde für all jene geschrieben, die an Depression oder chronischer Unzufriedenheit leiden und auf der Suche nach einem Weg sind, ihr Leben zufriedener und ausgeglichener zu gestalten. In diesem Grundlagenwerk entfalten drei der führenden Vertreter der Kognitiven Psychotherapie gemeinsam mit Jon Kabat-Zinn die theoretischen Grundlagen der Achtsamkeitspraxis – am Beispiel der Begleitung von Menschen, die an Depression erkrankt sind. Dieser unter dem Titel Achtsamkeitsbasierte Kognitive Therapie (MBCT) bekanntgewordene Ansatz wurde von Zindel Segal, Mark Williams und John Teasdale entwickelt, basierend auf der von Jon Kabat-Zinn ins Leben gerufenen Stressbewältigung durch Achtsamkeit.